Über mich

Dr. Simone Bösch

aktuelle Tätigkeiten

*seit 2008: Psychologische Praxis (selbständig)

*ab 2018/Juli: klinische Psychoonkologin am Landeskrankenhaus Rankweil / Onkologie und am Schwerpunktkrankenhaus Feldkirch / Radioonkologie

 

Fachlich - beruflicher Werdegang

*1998/Mai-1999/Mai: wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Physiologie, Medizinische Universität Innsbruck

*1999/Oktober-2000/Mai: Bürokraft und Schulungsleiterin, Insieme - Verein zur Förderung von sozial-ökonomischen Ausbildungsbetrieben, Innsbruck

*2003/Januar-2005/November: Leitung Eltern-Kind-Zentrum und Elternbildungsbeirätin, Stadt Dornbirn

*2005/Dezember-2012/Dezember: Verein NEUSTART, Bewährungshilfe/Sozialarbeit,  i.A. des BM für Justiz

*2009/Januar-2012/Dezember: Büro für Berufsintegrationsprojekte, Öhe GmbH Hohenems: Clearing, Psychodiagnostik, Berufsausbildungsassistenz i.A. von AMS und Bundessozialamt

*2013/Januar-2018/Mai: Beratungsstellenleitung "Österreichische Krebshilfe Vorarlberg" (psychosoziale Beratung, psychoonkologische Begleitung, klinisch-psychologische Therapie

 

Besondere Kenntnisse + Weiterbildungen

*2002: Diplom Legasthenietrainerin + Dyskalkulietrainerin, WIFI Dornbirn/I.F.A.P.Linz

*2002-2003: Zertifikat Eltern-Kind-Gruppenleiterin, KEB Österreich

*2004: Zertifikat Krisenintervention und Notfallseelsorge, ARGE KIT Vorarlberg

*2005: Zertifikat für pädagogisch Tätige in der Erwachsenenbildung, KEB Österreich

*2007-2008: int. Zertifikat Critical Incident Stress Management: Group Crisis Intervention, UMBC International Critical Incident Foundation

*2008-2009: Forschungsförderung - Leistungsstipendium, Univ. Innsbruck

*2012: Traumatherapie (STI) bei Kindern und Jugendlichen, Schloss Hofen in Lochau

*2012: systemisches und sozialpädagogisches Casemanagement

*2014: EUROPSY Zertifikat der European Federation of Psychologists Associations (EFPA)

 

seit 2008: laufend Weiter- und Fortbildungen im Rahmen der klinisch-psychologischen Tätigkeit

 

Ausbildung + Studium

Matura, Musikgymnasium Feldkirch

1994-1997: Studium der Musik, Konzertfach Querflöte, MHS Wien

1997-2000: Studium der Medizin, Univ. Innsbruck

2000-2005: Studium der Psychologie (Mag.rer.nat.), Univ. Innsbruck

2008-2010: Psychotherapeutisches Propädeutikum, Schloss Hofen

2009-2011: Klinische und Gesundheitspsychologie, Univ. Innsbruck / Schloss Hofen, eingetragen im BM für Gesundheit

2013-2014: Psychoonkologie, Univ.Klinik Heidelberg/WPO

2013-2017: Doktoratsstudium (Dr.rer.nat.), Univ. Innsbruck

 

Persönliches

Lebenspartnerschaft, zwei Kinder (Jg 2000, Jg 2005)